Webdesign


Das Erstellen einer Website ist heutzutage einfacher geworden, da es eine Vielzahl von Programmen gibt, mit denen jeder selbst eine Internetseite gestalten kann.

Häufig werden Content-Management-Systeme verwendet, bei denen man sich nach der ersten Einrichtung nur noch um die Pflege der Inhalte kümmern muß. Design und Anordnung der Navigation erledigt ein CMS automatisch.

Dennoch bleibt ein gewisser Aufwand. Die redaktionelle Arbeit (das Planen und Sortieren von Inhalten, die Vorbereitung von Bildern, Texten und Medieninhalten) erfordert Zeit und Konzentration, damit anschließend das gewünschte Ergebnis zu sehen ist.

Auch wenn es interessant ist, seine Internetseite selbst zu pflegen, um die Kosten für einen separaten Webdesigner einzusparen und eigene Ideen besser umsetzen zu können:

Jemand, der sich regelmäßig mit der Gestaltung von Websites beschäftigt, betrachtet diesen kreativen Prozeß aus einem anderen Blickwinkel als der kostenorientierte Unternehmer, der neben seinem Tagesgeschäft nur wenig Zeit erübrigen kann, um sich um eine angemessene Darstellung seines Unternehmens im Internet zu kümmern.

Webdesign ist eigentlich ganz leicht. Schreiben Sie einfach einige Worte mit einem Textprogramm, fügen Sie ein paar Bilder hinzu und speichern Sie das Ergebnis als HTML-Datei. Schon haben Sie eine Internetseite, die Sie dann noch ganz einfach auf Ihren Webspace hochladen, damit sich andere das Ergebnis im Internet anschauen können.

Trotzdem ist Webdesign durchaus eine Arbeit, die nicht unterschätzt werden sollte. Vom Entwurf bis zur fertigen Internetseite kann es ein weiter Weg sein.


Webprojekte

Unterkunft Websites für Zimmervermieter

Künstler Gestaltung und Pflege von Websites für Künstler und Vereine

Steuerberater Betreuung einer Steuerberatungskanzlei in Köln